Sie haben ein Rezept passend zur Jahreszeit oder ein Lieblingsrezept, dann schicken Sie es uns zu.

Gerne per Brief oder  Kontaktformular .

Ihr Rezept wird dann auf unserer Homepage veröffentlicht !



 

Geschmorte Ochsenbäckchen

 

super zartes Fleisch mit leckerer Soße

 

 

 

   FÜR 4 PERSONEN

 

 

 

1,2 kg

Ochsenbäckchen

2

Zwiebeln

2

Möhren

300 g

Knollensellerie

2 EL

Sonnenblumenöl

2 EL

Tomatenmark

300 ml

trockener Rotwein

250 ml

Rinderfond

4

Wacholderbeeren

1 TL

Pfefferkörner

1

Lorbeerblatt

2

Pimentkörner

 

Salz, Pfeffer

für die Klöße

1 kg

mehlige Kartoffeln

125 g

Mehl

1

Ei

 

Salz

2 EL

Speisestärke

 

Zubereitung:

 

Ochsenbäckchen waschen und trocken tupfen, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Zwiebeln, Möhren und Sellerie grob würfeln.

 

Die Bäckchen in 1 EL heißem Öl von allen Seiten kräftig anbraten und aus dem Topf nehmen.

 

Das Gemüse darin mit dem restlichen Öl braun anbraten, Tomatenmark unterrühren und mit der Hälfte des Rotwein ablöschen.

 

Diesen einreduzieren lassen, dann den restlichen Rotwein und den Fond angießen.

 

Die Bäckchen wieder hineinlegen und die Wacholderbeeren, Pfefferkörner, das Lorbeerblatt und die Pimentkörner in den Fond geben.

 

Zugedeckt etwa 3 Stunden bei 160 ° im Backofen garen.

 

Für die Knödel die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.

 

Abgießen und die heißen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken.

 

Mit Mehl, Ei und Salz zu einem Teig verkneten.

 

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

 

Stärke mit kaltem Wasser anrühren, in das heiße Wasser geben.

 

Mit bemehlten Händen aus dem Teig Knödel formen und im heißen Wasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.

 

Die Bäckchen aus der Soße nehmen und diese passieren.

 

Nach Bedarf noch etwas einreduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die Bäckchen auf Tellern zusammen mit den Knödeln und Soße anrichten.

 


                                                              Hier kommen Sie zum Rezept - Archiv